vielen,vielen Dank den Frauen der Selbsthilfegruppe und ein großes Dankeschön geht selbstverständlich auch an die Frauen der Patchworkgruppe und die Helferinnen, sowie an die Schwestern der gynägologischen Station des Klinikums Neubrandenburg. Es war am 19. Mai in Mallin erneut ein tolles Klima, Hand ind Hand wurde gestopft, genäht und verpackt, so dass im Ergebnis 100 Herzkissen den Weg ins Klinikum Neubrandenburg fanden.

Die restlichen darüber hinaus 35 fertigen Herzkissen warten  noch auf ihre Verpackung, so dass wir im Ergebnis insgesamt 135 Kissen an diesem Nachmittag fertigstellten. Die Frauen der Selbsthilfegruppe haben uns wie bisher tatkräftig unterstüzt und wir waren erneut total beeindruckt von deren gelebter Lebensfreude und Fröhlichkeit. Das kleine Auto von Schwester Liane wurde bis auf die letzte Ritze vollgepackt. IMG_0713IMG_0719IMG_0715IMG_0724IMG_0725 Nochmals vielen Dank an alle Beteiligte, wir freuen uns, helfen zu können mit unserer Arbeit, wären aber  jedoch glücklich, wenn die jährliche Anzahl der benötigten Herzkissen  zurückgehen und nicht stetig ansteigen würde.

Herzliche Grüße Barbara